Kategorie: Die Feuerfüchse

05.06.2010 – Erste Bambini-Olympiade

Am 5. Juni 2010 nahm die Bambini-Gruppe der Feuerwehr Ilbenstadt das erste Mal an einer Olympiade teil.

Eine Mannschaft besteht aus 6 Kindern. Da wir mit 8 Kinden hingefahren waren, hatten wir sogar noch Auswechselspieler. Das Wetter war toll und die Spiele haben Spaß gemacht. Wir belegten den 21. von 23 Plätzen. Nach diesem erfolgreichen “Probelauf”, und nachdem sich alle Kinder gut benommen haben werden wir bei dem nächsten Spiel ohne Grenzen hoffentlich mit allen Bambinis am Start sein.

Ein besonderer Dank natürlich auch an die Helfer: Martin und Sandra König, sowie Frau Dreis.

Bilder des Wettkampfes gibt es in der Bildergalerie.

20. April 2010 – Bambini-Gruppe erfolgreich gegründet

22 Kinder besuchten die Feuerwehr – Die Bambini-Gruppe bereitet auf die Jugendfeuerwehr vor

Niddatal-Ilbenstadt (udo). Am Dienstagnachmittag zogen 22 Kinder mit ihren Eltern zum Gerätehaus der Feuerwehr, um an der Gründung der Bambini-Gruppe teilzunehmen. Die Wehrleute freuten sich über die rege Resonanz und sprachen die Hoffnung aus, alle „auch in zehn Jahren noch dabei zu haben“.

Weiterlesen

Gründung der Feuerfüchse

Im April 2010 haben wir in Ilbenstadt unsere Kindergruppe “Die Feuerfüchse” für alle Mädchen und Jungen zwischen 6 und 10 Jahren gegründet!

Die Treffen finden im zwei Wochen Rhytmus statt.

Inhalt der Treffen:
Die Kinder sollen spielerisch die Feuerwehr, ihre Aufgaben und Arbeitsmaterialien kennenlernen. Das Interesse an der Feuerwehrtechnik soll geweckt werden. Neben dem Kennenlernen und Ausprobieren der Gerätschaften, werden viele verschiedene Spiele und Aktivitäten angeboten. Bewegungsspiele, Spaßspiele, Gesellschaftsspiele und Ausflüge werden daher auch statt finden.

Warum eine Kindergruppe:
Das Interesse für eine spätere Mitarbeit in der Jugendfeuerwehr und auch in der Feuerwehr soll spielerisch geweckt werden. Brandschutzerziehung und -aufklärung sollen vertieft werden.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns mit Ihren Kindern besuchen kommen.