Deutscher Feuerwehrlaufcup 2008

Abschlussrennen in Ediger-Eller

20.09.2008 – 10.000 Meter durch Weinberge und das idyllische Ediger-Eller

Wie auch bereits im vergangenen Jahr nahmen die Feuerwehr Ilbenstadt auch im Jahr 2008 an den 3 Wertungsläufen zum Deutschen Feuerwehrlauf Cup teil. Bei diesen Läufen galt es jeweils die bekannte Distanz über 10.000 m zu absolvieren. Fand im vergangenen Jahr der Abschlusslauf noch in Leverkusen statt, so übernahm dieses Jahr die Verbandsgemeinde Cochem-Land die Organisation dieser Veranstaltung.

Zum Startschuss pünktlich um 15 Uhr führte das Rennen von dem Startpunkt in der Nähe des Gerätehauses die Läufer über eine kleine Schleife hinauf in die Weinberge. Dabei galt es einige Höhenmeter zu überwinden, was diesen Lauf zu einem anspruchsvollen 10.000m Lauf machte. Von dem höchsten Punkt der Strecke aus konnte man zu der rechten Seite runter nach Ediger-Eller schauen und wenn einem danach war einen wunderschönen Blick auf das Moseltal erhaschen. Über kleine Schleifen führte die Läufer der Weg dann wieder ins Tal zurück nach Ediger-Eller. In den verwinkelten, engen mit Kopfsteinpflaster gepflasterten Straßen tummelten sich unzählige Schlachtenbummler und Anwohner, welche die Läufer immer wieder zu Höchstleistungen anfeuerten und Getränke reichten. 2 Runden galt es zu absolvieren bevor man in den Zielkanal einlaufen konnte und die Fotografen von jedem Läufer ein persönliches Foto von dem Zieleinlauf schossen.

Für Ilbenstadt waren folgende Läufer mit den entsprechenden Platzierungen am Start:

Name Zeit (hh:mm:ss)Altersklasse
Platz
Platz in Altersklasse
Funk, Andreas00:42:15M HK218
Kost, Wolfgang00:48:23M 458011
Funk, Birgit00:54:21W HK1463

Andreas Funk konnte bei diesem Lauf seine persönliche Bestzeit von 44:15 Minuten auf 42:15 Minuten verbessern.

Birgit Funk erreichte in Ihrer Altersklasse den hervorragenden dritten Platz. So stand sie bei der Siegerehrung im Anschluss an den Lauf auf dem Treppchen. Dort bekam Birgit neben der Urkunde eine Medaille überreicht und durfte einen großen Schluck aus einem riesigen Weinglas nehmen, welches sie von den extra für die Siegerehrung angetretenen Weinköniginnen überreicht bekam.

Der Spitzenläufer Harald Göpfert von der BF Dortmund gewann den Lauf mit einer Traumzeit von 37:04 Minuten. Bei den Frauen machte Spitzenreiterin Theresia Baltes von der Feuerwehr Ediger-Eller als Lokalmatadorin das Rennen und wurde mit einer Zielzeit von 45:29 Minuten die schnellste Frau bei diesem Rennen.

Das tolle Wetter, die super Organisation, die Streckenführung sowie das motivierende Publikum an der Strecke machten diesen Lauf zu einem unvergesslichen Erlebnis für die teilnehmenden Läufer und wir die Teilnehmer der Feuerwehr Ilbenstadt möchten uns an dieser Stelle für die hervorragende Organisation und Durchführung dieses Rennens bedanken.

Zusammenfassung DFC 2008

Alle 3 Wertungsläufe zum Deutschen Feuerwehrlaufcup 2008 waren sehr schöne Läufe.

In Dreieich am Jahresanfang war uns der Wettergott nicht so gnädig, das tat aber der guten Stimmung keinen Abbruch und wir sind mit 8 Läufern bestehen aus Mitgliedern der Jugendfeuerwehr und der Einsatzabteilung an den Start gegangen.

Die Berge von Michelbach galt es am 28. Juni zu bezwingen. Dort gingen Birgit und Andreas Funk sowie Wolfgang Kost an den Start. Birgit Funk wurde dort Dritte in der weiblichen Hauptklasse.

Der Lauf in Ediger-Eller am 20.09.2008 war dank der aus Ilbenstadt mit angereisten weiblichen Schlachtenbummler Claudia und Steffi, der tollen Kulisse sowie den erfolgreichen Leistungen ein gelungener Abschluss für die Saison 2008.