Drehleiter DL 16/4

Eine Drehleiter ist ein Feuerwehrfahrzeug, das hauptsächlich der Rettung von Personen aus größeren Höhen dient. Es kann auch zum Vortragen eines Löschangriffs oder für die technische Hilfeleistung eingesetzt werden. Die Besatzung besteht aus einem Trupp.
Drehleitern gehören zur Gruppe der Hubrettungsfahrzeuge. Allerdings ist unsere Drehleiter (DL 16-4 nach DIN 14702) kein Hubrettungsfahrzeug im Sinne der Norm DIN 14701. Nichtsdestotrotz leistet sie aufgrund ihrer Größe wertvolle Dienste beim Einsatz in engen Gassen. Ebenso können mit ihrer Hilfe größere Einsatzstellen binnen kürzester Zeit ausgeleucht werden.

Daten
Die Drehleiter ist auf ein Mercedes Benz Fahrgestell Typ 508 D aufgebaut.

Motorleistung: 80 PS
Baujahr: 1985
Drehleiter Fabrikat Metz
Truppbesatzung (3 Personen)
Die Drehleiter hat eine Steighöhe von 16 Meter und ist elektrisch betrieben (12 V).

Die Drehleiter befand sich vor dem Umbau auf einem Opel Blitz Fahrgestell und wurde 1989 von den Aktiven der Wehr in 185 Arbeitsstunden auf das Mercedes Fahrgestell umgebaut.
Die erste Indienststellung fand am 31. Oktober 1976 statt. Die Wiederindienststellung nach dem Umbau erfolge am 24. Juni 1989.