F2 Feueralarm: Zimmerbrand

Datum: 1. September 2021 um 18:45
Alarmierungsart: DIVERA 24/7, Melder
Dauer: 2 Stunden
Einsatzart: Brand 
Einsatzort: Assenheim
Einsatzleiter: Stadtbrandinspektor
Mannschaftsstärke: 18
Fahrzeuge: LF 8/6 , MTW , TLF 16/24 Tr 
Weitere Kräfte: Freiwillige Feuerwehr Friedberg/Hessen, Freiwillige Feuerwehr Niddatal-Assenheim, Freiwillige Feuerwehr Niddatal-Bönstadt, Polizei Mittelhessen, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Tätigkeit der Feuerwehr:

  • Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung im Gebäude
  • Die Drehleiter aus Friedberg wurde vor dem Gebäude in Stellung gebracht, das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Ilbenstadt stellte die Wasserversorgung für die Drehleiter sicher

Aus dem Presseportal:

Niddatal: Eine Leichtverletzte nach Wohnhausbrand

In Assenheim brannte es am Mittwochabend (01.09.2021) im ersten Obergeschoss eines Einfamilienhauses. Neben Feuerwehr und Rettungsdient befand sich auch die Polizei im Einsatz.

Brandbekämpfer hatten die alleinige Bewohnerin aus den verrauchten Räumen gerettet und die Flammen gelöscht. Sanitäter brachten die 52-Jährige aufgrund des Verdachts einer Rauchgasvergiftung anschließend in ein Krankenhaus.

Der Frage, warum es gegen 18.30 Uhr zu dem Brand gekommen war, gehen nun Brandursachenermittler der Wetterauer Kripo nach. Vor Ort hatten sich am Mittwochabend keine Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung ergeben. Der Sachschaden befindet sich nach ersten Schätzungen im oberen, fünfstelligen Eurobereich. Das Gebäude ist nach wie vor weitestgehend bewohnbar.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43647/5009962