Gemeinsame Jahreshauptversammlung 2017

Neue Chefs für Feuerwehren

Niddatal (udo). Alexander Merkelbach von der Feuerwehr Ilbenstadt ist der neue Stadtbrandinspektor. Der bisherige Stadtjugendwart Oliver Mandel (Feuerwehr Bönstadt) ist sein Stellvertreter. Sie lösen Bernd Reiter und Kurt Schmidberger an der Spitze der Niddataler Feuerwehren ab. Jan Ehlert (Feuerwehr Assenheim) wurde in der gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Feuerwehren Niddatals zum Stadtjugendwart und Julian Reichhold (Feuerwehr Kaichen) zu seinem Stellvertreter gewählt.
Weiterlesen

Gemeinschaftsübung mit Freiwilliger Feuerwehr Niederursel

Bei bestem Frühlingswetter trafen sich die beiden befreundeten Freiwilligen Feuerwehren Niederursel und Ilbenstadt am Samstag, den 25.03.2017, zur gemeinsamen Übung in Niederursel.

Eine Übung, geschweige denn ein Einsatz, fand in dieser Konstellation bisher noch nicht statt, sodass hervorragend das Zusammenspiel der beiden Einsatzabteilungen im Verband erprobt werden konnte.

Weiterlesen

Mitgliederversammlung 2017 der Freiwilligen Feuerwehr Ilbenstadt

Feuerwehr Ilbenstadt muss anbauen

39 Aktive in der Einsatzabteilung, 14 Mädchen und Jungs in der Jugendfeuerwehr, und 11 Knirpse bei den Feuerfüchsen, das Ilbenstädter Feuerwehr-Gerätehaus ist definitiv zu eng. Die Anbaupläne waren das Thema am Ende der Mitgliederversammlung vom letzten Freitag. Doch fangen wir vorne an, 1. Vorsitzender Andreas Kliem begrüßte Bürgermeister Dr. Bernhard Hertel, Stadtverordnetenvorsteher Lutz Sierach, Stadtbrandinspektor Bernd Reiter und seinen Stellvertreter Kurt Schmidtberger zur ordentlichen Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ilbenstadt e.V.
Weiterlesen

Weihnachtsausflug der Jugendfeuerwehr

Nicht hoch hinauf, sondern tief runter führte der Weihnachtsausflug der Jugendfeuerwehr.

Vor Weihnachten fand an einem Wochenende die Weihnachtsaktion der Jugendfeuerwehr statt.

Am Samstagvormittag fuhr die Gruppe nach Merkers ins Erlebnis Bergwerk.

Mit erfahrenen Bergleuten und dem Förderkorb ging es in nur 90 Sekunden in 500 Meter Teufe (Teufe wird bei den Bergleuten die Tiefe in einen Berghinunter genannt).
Weiterlesen

1 2 3 4 5 22